El Al verabschiedet den Jumbo

Ende Oktober geht die Boeing-747-400-Ära definitiv zu Ende.
©Wikipedia

Der Jumbo hat ausgedient: Nach 25 Jahren und rund 11’000 Flügen verabschiedet El Al Israel Airlines die Boeing 747-400 mit der Registrierungsnummer 4X-ELB aus ihrer Flotte. Am 9. Juli landete der Flug LY004 der Maschine aus New York ein letztes Mal in Tel Aviv. Dies war das vierte Flugzeug in der 747-400er Flotte von El Al, das aus dem Dienst gezogen wurde. Somit bleiben drei weitere Flugzeuge, die bis Ende Oktober 2019 ausgemustert werden und die El-Al-Boeing 747-400-Ära offiziell beenden. (TI)

Drucken