EU will Flugzeugen eine Umwelt-Note geben

Reisende interessieren sich immer mehr für die Umweltauswirkungen der Flugzeuge, die sie nutzen.

Die europäische Luftsicherheitsbehörde plant, Flugzeuge nach CO2-Emissionen und ihrer Umweltverschmutzung zu klassifizieren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet. Eingeführt werden soll ein Klassifizierungssystem, das die Energie-Effizienz bewertet, ähnlich wie man es von Haushaltsgeräten oder Kühlschränken kennt.

«Passagiere haben uns gesagt, dass sie die Umweltauswirkungen des Flugzeugs, das sie nehmen, gerne kennen würden», sagt Patrick Ky, Vorsitzender der Europäischen Agentur für Flugsicherheit im Rahmen eines Briefings. Gerade für Fluggesellschaften mit älteren Flotten oder einer grossen Anzahl viermotoriger Jets, die viel Kraftstoff verbrauchen, könnte dies eine Hiobsbotschaft sein.

Laut Ky würde die Klassifizierung auch auf Fluggesellschaften, Flughäfen und möglicherweise auch Wartungsunternehmen angewendet werden. «Dies wird eines der Hauptthemen für uns in der Zukunft sein», sagte Ky laut Bloomberg. «Es ist politisch stark aufgeladen, deshalb müssen wir sehr vorsichtig sein. Wir wollen unbestreitbare Daten verwenden.» (TI)

Drucken