Eurobus bietet neu Langlauf-Reisen an

Zudem gibt es neue Angebote für Rad- und Gartenreisen.
Eurobus_Deluxe_83AMUS7 - Kopie

Der Busreiseanbieter Eurobus baut sein Angebot an Aktiv- und Themenreisen weiter aus. Erstmals angeboten werden Fahrten zu Langlauf-Destinationen nach Seefeld, Toblach und in die Dolomiten, die von einem Langlauf-Reiseleiter begleitet werden. Auch die Auswahl an Gartenreisen wurde aufgestockt: Die neuen Routen führen an die Côte d’Azur, in die Steiermark, in die Normandie und an den Lago Maggiore – jeweils in Begleitung eines Experten.

Im Bereich Aktivreisen wurde das Fahrrad-Angebot erweitert. Neu buchbar sind Touren in der Emilia-Romagna, der Normandie und in Südfrankreich. Als Leckerbissen gilt die Rad-Reise «Vennbahn», die über alte Bahntrassen in den Ardennen und Luxemburg führt. Eine E-Bike-Reise führt von den Bergen im Engadin bis ans Meer nach Venedig.

Ausgebaut wurde auch die Rubrik «Slow Travel» für Gäste, die vor Ort mehr Zeit für sich und eigene Entdeckungen möchten. Neu ist 2018 eine Reise ins Piemont und nach Cinque Terre, mit einem Ausflug nach Turin und einem Rundgang durch die Trüffel-Hauptstadt Alba.

Ein weiterer Fokus liegt auf Nord-Europa. Neben einer neuen Dänemark-Rundreise gibt es die Reise «Inselzauber in der Ostsee»: eine Deluxe-Reise, die Skandinavien und die Ostsee mit Insellandschaften wie Öland, Gotland und Åland verbindet. In der Kategorie «Flug & Bus» können 2018 neue Reisen nach Portugal, Russland, Schottland, Spanien, Montenegro und an die Amalfi-Küste gebucht werden. (TI)

 

Drucken