Jet Class: Mit dem privaten Jet ab Zürich und Genf

Im Privatjet statt in der Business Class: Das Start-up bietet Flüge von Zürich nach Brüssel ab 290 Euro an.
Jetclass
©Jetclass

Seit Juli bietet das Start-up Jet Class vier Flüge pro Woche von Zürich nach Brüssel an. Die Idee: Mit Privatflugzeugen Businessreisende mit günstigen Tarifen für sich zu gewinnen. Vorerst sind ab der Schweiz drei Routen buchbar: Zürich-Brüssel (ab EUR 290), Genf-Stuttgart (ab EUR 390) sowie Genf-Mailand (ab EUR 450). «Bisher bedienen die kommerziellen Airlines die Route Genf-Stuttgart nicht, obwohl eine grosse Nachfrage bei den Geschäftsreisenden hierfür besteht», führt Daria Borisova von Jet Class aus. Das Unternehmen besitzt keine eigenen Flugzeuge, sondern mietet sie.

Im Gegensatz zu anderen Privatjet-Anbietern ist Jet Class auch über die GDS und Meta-Search-Websites wie Skyscanner, Momondo oder Kayakbuchbar buchbar. «Jet Class wurde gegründet, um den steigenden Kosten, der sinkenden Qualität und der oft niedrigen Verfügbarkeit von Business-Class-Flügen – insbesondere Kurzstreckenflügen in ganz Europa – entgegenzuwirken», schreibt das Unternehmen. Frühere Versuche, dieses Kundensegment mit Mitgliederbeiträgen (wie dies Mitbewerber Surf Air auch ab der Schweiz macht), seien unzuverlässig und teuer. (ES)

Drucken