Konkurs – Darwin Airline definitiv am Boden

Die Tessiner Airline ist insolvent. Rund 225 Mitarbeitende sind betroffen.
© Adria Airways Switzerland/Genève Aéroport

Was sich seit Ende November abzeichnete, ist nun Tatsache geworden: Die Tessiner Darwin Airline, die seit der Übernahme durch Adria Airways als Adria Airways Switzerland unterwegs war, bleibt definitiv am Boden. Gestern wurde ein Konkursverfahren eingeleitet und die rund 225 betroffenen Mitarbeitenden informiert. Das berichten Tessiner Medien. Bereits am 27. November hatte die Airline Nachlassstundung beantragt, einen Tag darauf entzog das BAZL die Betriebsbewilligung. Im Auftrag anderer Airlines hätte Darwin aber weiterhin Flüge durchführen können. Vom jetzigen definitiven Grounding ist in der Schweiz einzig die Verbindung Lugano–Genf betroffen, wobei die Airline bereits bekanntgegeben hatte, diese per Ende Jahr einzustellen.

Aus den Plänen, unter der neuen Besitzerin Adria Airways wieder erfolgreich in die Zukunft fliegen zu können, wird also nichts. (UH)

Drucken