Lufthansa: Neuer Direktflug von Frankfurt nach Calgary

Ab Ende Mai fliegt auch Edelweiss wieder direkt in die kanadische Metropole.
Kanada Flagge

Ab dem 1. Juni 2020 nimmt Lufthansa in Kooperation mit Eurowings ab Frankfurt die kanadische Grossstadt Calgary saisonal wieder in den Flugplan auf.  Lufthansa baut damit ihr touristisches Langstreckenangebot aus Frankfurt weiter aus. Calgary, im Südwesten Kanadas gelegen, ist bei Touristen ein beliebtes Reiseziel und idealer Ausgangspunkt, die Provinz Alberta sowie die bekannten Nationalparks Banff und Jasper in den Rocky Mountains zu erkunden. Vom 24. Mai bis zum 20. September 2020 fliegt auch die Edelweiss ab Zürich wieder zweimal wöchentlich direkt nach Calgary.

Von Deutschlands grösstem Drehkreuz aus geht es dann zunächst viermal pro Woche – jeweils montags, mittwochs, freitags und samstags – in Richtung Nordamerika. Der Flug mit der Flugnummer LH5452 startet um 9.50 Uhr in Frankfurt und ist um 11.55 Uhr Ortszeit am Ziel. Der Rückflug von LH5453 hebt um 13.45 Uhr in Calgary ab und ist am nächsten Tag um 7.20 Uhr in Frankfurt. Für den Flug wird ein Airbus A330-200 mit insgesamt 270 Plätzen an Bord zum Einsatz kommen. Es stehen die Buchungsklassen Business Class, Premium Economy Class und Economy Class zur Verfügung. Die Flüge von Frankfurt nach Calgary sind ab 26. Februar 2020 buchbar.

Mit Calgary fliegt Lufthansa im Sommer 2020 ab Frankfurt bereits die fünfte Stadt in Kanada an (neben Calgary noch Ottawa, Montréal, Toronto und Vancouver). Ergänzt wird das kanadische Angebot durch die Lufthansa Flüge ab München nach Montréal, Toronto und Vancouver.

Darüber hinaus bietet die Lufthansa Group mit ihren Fluglinien Austrian Airlines, Brussels Airlines, Edelweiss und Swiss International Air Lines sowie dem Joint-Venture-Partner Air Canada zahlreiche weitere Möglichkeiten, nach Kanada zu fliegen. (TI)

Drucken