Neu mit der Fähre von Toulon direkt nach Mallorca

Corsica Sardinia Ferries nimmt im April 2018 zweimal wöchentlich die Direktroute auf die Mittelmeerinsel in ihren Fahrplan auf.
© Corsica Sardinia Ferries

Neben den Mittelmeerinseln Korsika, Sardinien und Elba steuert Corsica Sardinia Ferries ab dem 21. April 2018 erstmals auch Mallorca an, wie das Unternehmen mitteilt. Zweimal pro Woche wird die Reederei die Verbindung von Toulon nach Alcudia im Nordwesten Mallorcas bedienen. Damit bestehe ab dem kommenden Frühjahr die Möglichkeit, mit dem eigenen Fahrzeug – ob Pkw, Motorrad oder Camper – die beliebte Baleareninsel zu erkunden. Toulon sei für Reisende aus Mitteleuropa der nächstgelegene Hafen, um via Alcudia nach Palma de Mallorca zu gelangen.

Abfahrt nach Mallorca ist jeweils am Abend, so dass der Hafen von Toulon zum Beispiel von der Schweiz aus ohne Zwischenübernachtung erreichbar ist. Seit Eröffnung der Linie Toulon–Korsika/Sardinien erfreue sich Toulon schon jetzt zunehmender Beliebtheit auch bei Passagieren im deutschsprachigen Raum.

Möglich werde die neue Linie, die von den schnellen Megaexpress-Fähren (Bild) bedient wird, unter anderem durch die hohe Kapazität des neusten Mitglieds der Flotte, der «Pascal Lota»: 2200 Passagiere und 700 Fahrzeuge finden auf dem erst kürzlich in Dienst gestellten Neuzugang Platz. «Mit der neuen Verbindung auf die Balearen reagieren wir auf das grosse Interesse der Europäer, neue Ziele im Mittelmeer auch mit dem eigenen Fahrzeug zu entdecken», sagt Eckhard Kloth, Geschäftsführer Corsica Sardinia Ferries Deutschland, zum neuen Angebot. (TI)

Drucken