Neue Business Lounge von Air France in Paris CDG ist fertig

Sie umfasst 3400 Quadratmeter und verfügt über 540 Sitzplätze.
© Air France

Die neue Business Lounge von Air France mit einer Gesamtfläche von 3200 m2 und einer Kapazität von 540 Sitzplätzen befindet sich in der Halle L des Terminals 2E am Flughafen Paris-Charles de Gaulle. Bereits seit Januar ist sie teilweise geöffnet und durfte mehr als 200’000 Fluggäste empfangen, die im Eingang einen interaktiven Übersichtsplan zur Orientierung vorfinden.

Barbereich «Le Balcon»
Für den Barbereich hat Air France den französischen Designer Mathieu Lehanneur mit der Gestaltung beauftrag. «Le Balcon» mit einer Fläche von 160 m2 befindet sich im Herzen der neuen Lounge. Im Zentrum des geschwungenen Raumes, über dem eine goldene Spiegeldecke schwebt, steht die Bar. Rundherum laden bequeme Lounge-Boxen zum Entspannen ein. Diese sind, in Anlehnung an edle Theaterlogen, mit blauem Samt überzogen und mit Nummern bestickt. Sie verfügen über ein grosszügiges Sofa, einen Säulentisch und die neuesten Anschlussmöglichkeiten für elektronische Geräte. Mittig hat der Designer einen LED-Bildschirm integriert, der ein Bild des Himmels zeigt. Von morgens bis abends imitiert dieses gigantische Fenster das Tageslicht in Echtzeit. Die Bar bietet von 19.00 bis 21.00 Uhr eine Auswahl an Cocktails, die exklusiv vom Chef-Barkeeper des Hotel Lancaster in Paris zusammengestellt wurde.

Ausserdem wird in der Lounge ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Gastronomie-Angebot zur Verfügung gestellt: ein Essbereich mit offener Küche im Stil einer modernen Pariser Brasserie, eine Self-Service-Bereich mit warmen und kalten Speisen sowie eine Auswahl an Weinen und Champagner.

Der Wellness- und Kinderbereich
Mit über 550 m2 ist der Wellnessbereich der bisher grösste aller Air-France-Lounges. Für Entspannung der Fluggäste sorgen ein «Instant Relaxation»-Bereich mit Liegestühlen und Mini-Suiten, eine Detox-Bar, ein Clarins Spa für Gesichtsbehandlungen, zwei private Saunen und grosse Duschen.

Speziell für Kinder von vier bis zwölf Jahren hat Air France einen eigenen Bereich konzipiert. Kleine Fluggäste können allein oder in Gruppen auf zwei Sony PS4 die neuesten Spiele entdecken oder ihre Kreativität, ihr Wissen und ihre Reflexe am Novotel-Touch-Tisch auf die Probe stellen.

Ausserdem stehen den Passagieren mit «Le Club» und «Le Petit Salon» zwei private Räume um abzuschalten oder für Meetings sowie zwei grosse Co-Working-Tische mit Steckdosen zur Verfügung. Im «At Your Service»-Bereich unterstützen Air-France-Mitarbeitenden die Passagiere beispielsweise bei Sitzplatz- oder Flugänderungen. Zwei Zeitschriftenkioske auf beiden Seiten der Bar bieten eine reiche Auswahl an französischen und internationalen Zeitungen und Zeitschriften. (TI)

 

Drucken