Qatar Airways fliegt weiter um Reisende nach Hause zu bringen

Transitaufenthalte in Doha sind weiterhin möglich.

Auch bei Qatar Airways macht sich die Coronavirus-Krise deutlich bemerkbar. Anstatt knapp 600 Flügen am Tag führt die Golfairline im Moment täglich noch ungefähr 150 Flüge durch und diese hauptsächlich um so viele Fluggäste wie möglich sicher in ihre Heimat zu bringen. Mit Stand 24. März bietet Qatar Airways Flüge in über 70 Städte weltweit an. Zudem überprüfe die Fluggesellschaft den Betrieb ständig, um festzustellen, wo mehr Nachfrage bestehe. Wo immer möglich, versucht die Fluggesellschaft grössere Flugzeuge einzusetzen oder zusätzliche Flüge durchzuführen.

Für Reisende, die über Doha nach Hause fliegen möchten, ist der Transitaufenthalt im Moment noch möglich. (TI)

 

Drucken