Railtour macht Light-Tarife wieder verfügbar

News zum Thema Städtereisen per Zug und Flug gab’s am Agenten-Workshop in Zürich.
v.l.: «Gastreferentin» Claudia Kristensen (Baumeler Reisen) sowie Noël Preisig, Tina Neuenschwander und Mike Jakob von Railtour/Frantour. © TI

Der neue Dynamic Travelshop war eines der zentralen Themen am Workshop des Bahn- und Städtespezialisten Railtour/Frantour gestern in Zürich. Flug, Hotel und Extraleistungen wie etwa Konzerttickets lassen sich dort in einer modernen Maske per Warenkorbfunktion zu einem einzigen Dossier kombinieren (verfügbar via Cets und Touronline, TI berichtete). Die Kombi Bahn-Hotel-Flug wird erst ab dem Frühsommer in der neuen Buchungsmaske verfügbar sein. Das System wechselt derzeit für Bahn-Hotel-Kombinationen noch automatisch ins alte Tool. Neu gibt es eine Druckfunktion für Offerten (auch als PDF) und durch die Anbindung an NDC sind die Light Fares der Swiss bzw. Lufthansa-Gruppe wieder über das System verfügbar. «Der Tarif ohne Gepäck ist gerade für Städtereisen wichtig», sagte Tina Neuenschwander, Bereichsleiterin Operating bei Railtour am Anlass in Zürich.

Frantour feiert 50 Jahre

Key Account Manager Mike Jakob präsentierte den rund 30 anwesenden Agenten zudem die Destination Korsika, die mit ihren vier Flughäfen sehr gut an die Schweiz (Zürich, Basel und Genf) angebunden ist und im Rahmen des 50-jährigen Bestehens von Frankreich-Spezialist Frantour besonders im Zentrum steht – u.a. mit speziellen Jubiläumsangeboten. Auch die Bretagne sei im Kommen und Frantour ein absoluter Kenner der Region. «Frantour kann eben nicht nur Paris, sondern ganz Frankreich», warb Jakob.

Marketingpartner Baumeler stellte sich vor

Dank einer Marketing-Zusammenarbeit mit Railtour/Frantour konnte Claudia Kristensen den eher auf den B2C-Markt ausgerichteten Wander-, Velo- und Erlebnisreisen-Anbieter Baumeler präsentieren, der nächstes Jahr 60 Jahre alt wird. Vor allem beim Angebot Velo & Wandern gebe es eine starke Zusammenarbeit mit Railtour. Aber auch Mal- und Fotoreisen sowie Yogaferien sind im Programm bei Baumeler. Besonders gefragt seien derzeit geführte E-Bike-Reisen, aber auch Herausforderungen wie eine 15-tägige Trekking-Tour durch die Insel La Réunion.

Städtetrends 2019

Als absolute Trendstädte 2019 beschrieb Mike Jakob Paris, Kopenhagen und Mailand und präsentierte zahlreiche Geheimtipps aus dem Railtour/Frantour-Programm. Aufschlussreich ist das Top-10-Ranking der Städte mit dem meisten Zuwachs 2019 – egal auf welchem Niveau:

  1. Paris
  2. Wien
  3. Mailand
  4. Kopenhagen
  5. Hamburg (hat Berlin überflügelt)
  6. Belgrad
  7. Lyon
  8. Danzig
  9. Zagreb
  10. Lissabon

(SG)

 

 

Drucken