TAP mit höherem Passagieraufkommen als im Vorjahr

Von Januar bis September 2019 beförderte die Fluggesellschaft fast 13 Millionen Passagiere.

Im September hat die portugiesische Airline TAP über 1,6 Mio. Passagiere befördert, wie aus deren Pressemitteilung hervorgeht. Das sind 155’000 mehr als im Vorjahresmonat und entspricht einem Wachstum von 10,5% gegenüber dem Vorjahr.

Von Januar bis September 2019 beförderte die Fluggesellschaft insgesamt 12,9 Mio. Passagiere, was einer Steigerung von 7,2% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Bemerkenswert ist auch, dass der September der erste Monat in dem Jahr war, in dem der brasilianische Markt höhere Umsätze als im Vorjahr erzielte.

Wachstum auf US-Strecken am grössten

Auf den Interkontinentalstrecken war das absolute Wachstum auf den US-Strecken am grössten (30’000 Passagiere mehr als im September letzten Jahres), gefolgt von Brasilien (+9’620), Kapverden (+5’508), Angola (+3’000) und Kanada (+2’135).

In Europa wurde das grösste Wachstum mit den Strecken in die Schweiz verzeichnet (+14’000), darauf folgt Grossbritannien (+13’000), Italien (12’000 mehr), Deutschland (+12’000) und Madeira (+9000). (TI)

Drucken