Thai Smile Airways ist jetzt Star Alliance Connecting Partner

Die Billig-Tochter von Thai Airways bedient Ziele in ganz Asien.
Jeffrey Goh,Chief Executive Officer of Star Alliance, Sumeth Damrongchaitham, President of Thai Airways International Public Company Limited, Mrs. Charita Leelayudth, Chief Executive Officer of Thai Smile Airways. ©Star Alliance

Thai Smile Airways ist neu Connecting Partner der Star Alliance, bei der ihre Mutter Thai Airways Mitglied ist. Die Billigtochter mit Sitz in Bangkok ist der zweite Connecting Partner der Allianz. Das Connecting Partner-Modell wurde im Mai 2017 eingeführt. Es ermöglicht den Fluggesellschaften, sich an das Star-Alliance-Netz anzuschliessen, ohne Mitglied zu werden. Der Anschluss von Thai Smile war im letzten Sommer angekündigt worden.

Thai Smile bietet fast 400 wöchentliche Flüge zu 32 Zielen in neun Ländern und Regionen an. Als Connecting Partner wird die Fluggesellschaft das Star Alliance-Netz um zehn neue Ziele erweitern. Passagiere, die den Star-Alliance-Silber- und Goldstatus im Vielfliegerprogramm einer Star Alliance Mitgliedsgesellschaft besitzen, haben ihre Privilegien bei der neuen Partner-Airline. Derzeit sind solche Privilegien auf Verbindungen zwischen Thai Smile Airways und Austrian, Lufthansa, Swiss und Thai Airways International verfügbar.

Das Connecting-Partner-Modell wurde vor drei Jahren eingeführt, um Fluggesellschaften eine Möglichkeit zu bieten, sich an das globale Allianz-Netzwerk anzuschliessen, ohne eine Vollmitgliedschaft zu benötigen. «Wir bauen das Modell weiter aus, um unseren Kunden mehr Reisemöglichkeiten zu bieten», kündete Jeffrey Goh, CEO der Star Alliance an.

Für Thai Smile Airways sei die Partnerschaft ein wichtiger Meilenstein und positioniere die Airline als wichtigen regeionalen Akteur, sagte CEO Charita Leelayudth. Sumeth Damrongchaitham, Präsident von Thai Airways International Public Company Limited, erwartet, dass die Aufnahme in die Star Alliance als Connecting Partner die Wettbewerbsfähigkeit von Thai Smile Airways erhöhen und auch das Ansehen der thailändischen Fluggesellschaften auf dem internationalen Markt verbessern werde. Thai Smile werde als führende regionale Fluggesellschaft, die an Stelle von Thai im Inland fliegt, und als Networking Flight Operator fungiert, weiter ausgebaut, kündete Thai-Präsident Damrongchaithaman. (TI)

Drucken