Turkish Airlines bietet neu Bordkarten mit Blindenschrift an

Vorerst wird der Service am Flughafen Istanbul-Atatürk angeboten. Weitere Airports sollen folgen.

Turkish Airlines hat einen neuen Service vorgestellt, der das Leben von Fluggästen mit eingeschränkter Sehstärke erleichtern soll. Am Flughafen Istanbul-Atatürk sind am Terminal für internationale Flüge an speziellen Check-In-Schaltern Bordkarten in Brailleschrift erhältlich.

Bei der Entwicklung der Bordkarten hat Turkish Airlines laut Mitteilung seine blinden Mitarbeiter eingebunden, um so alle Bedürfnisse von Fluggästen mit Sehschwäche zu analysieren und bei der Entwicklung zu berücksichtigen. Auf der Bordkarte in Blindenschrift sind die wichtigsten Informationen für Reisende wie die Reservierungsnummer, die Flugnummer, Flugdatum und Uhrzeit, Abflugort und Reiseziel, das Gate und Sitznummer angegeben. Der Service soll in naher Zukunft auch an anderen Flughäfen angeboten werden.

Beim Entertainment-Programm hat Turkish Airlines bereits Audio-Beschreibungen bei Filmen und Sicherheitsinformationen für Barrierefreiheit hinzugefügt. Zudem wurden mehr als 100 Flugbegleiter und Bodenpersonal in Zeichensprache geschult, um hörgeschädigten Fluggästen das Reisen zu erleichtern. (TI)

Drucken