United Airlines startet Shuttle-Service mit neuem Jet

Mit dem Bombardier CRJ-550 baut United die Shuttle-Verbindung zwischen Washington und New York aus.

Die amerikanische Airline führt neu einen stündlichen Shuttle-Verkehr zwischen dem Reagan Washington National Airport und dem New York/Newark Liberty International Airport ein. Dabei kommt auf dieser Strecke überwiegend eine Bombardier CRJ-550 zum Einsatz, die weltweit das einzige 50-Sitzer-Flugzeug mit zwei Kabinen ist.

Mit dem Shuttle-Service erhöht United Airlines die Reisemöglichkeiten zwischen den beiden Metropolen. «Von unseren Kunden, die regelmässig zwischen Washington, D.C. und New York reisen – einer der verkehrsreichsten Strecken im Land – wissen wir, dass sie passende Verbindungen und ein komfortables Flugerlebnis am meisten schätzen», so Sarah Murphy, Senior Vice President bei United Express.

Viel Komfort im 50-Sitzer CRJ-550

Als neuartiges Flugzeug bietet die CRJ-550 zahlreiche Annehmlichkeiten:

  • zehn Sitzplätze in United First, 20 in Economy Plus und 20 in Economy
  • Platz für jeden Passagier, einen Rollkoffer mit an Bord zu bringen
  • Erfrischungen zur Selbstbedienung in United First mit einer Auswahl an Snacks und Getränken
  • mehr Beinfreiheit an jedem Sitzplatz als in jedem anderen Flugzeug mit 50 Sitzplätzen, das von einer US-Fluggesellschaft eingesetzt wird
  • United WLAN, um auch während des Fluges erreichbar zu bleiben.

Tickets für den neuen Shuttle-Service ab 29. März 2020 sind seit dem 18. Januar 2020 buchbar. (TI)

Drucken