Wenn der Roboter von KLM beim Packen hilft

Der personalisierte Dienst auf Google Home bietet Empfehlungen für die Reisenden.
Koffer
©TUI

KLM hat einen eigenen Bot-Assistenten auf Google Home lanciert. Der auf künstlicher Intelligenz basierende Serviceroboter Blue Bot soll den Passagieren quasi beim Packen helfen – der personalisierte Dienst bietet Empfehlungen für die Packliste, die auf der Destination, der Reisedauer und dem lokalen Wetter beruhen. So soll denn die Sonnencreme oder die Badehose nie mehr vergessen gehen.

Der Service startet, indem die Kunden auf Google Home nach «KLM» fragen. Den Blue Bot gibt es eigentlich bereits seit September mit der Möglichkeit, Flugtickets im direkten Gespräch über Messenger zu buchen. Seit Mitte Dezember ist nun der sprachbasierte Pack-Assistent als zweiter Service aufgeschaltet. Bald sollen die Kunden via Google Home eine Erinnerungsliste an ihren bevorzugten Social-Media-Kanal senden, wenn sie gewisse Gegenstände erst zu einem späteren Zeitpunkt packen können, zum Beispiel mögliche Visa, die organisiert werden müssen. (TI)

Drucken