Amadeus: Nun werden NDC-Buchungen über Connect getestet

Die Flight Centre Travel Group wird die weiterentwickelte Oberfläche der Amadeus Selling Platform Connect testen.

Amadeus gibt Gas in seinem NDC-X-Programm: Zusammen mit Flight Centre Travel hat der Travel-Tech-Anbieter eine weiterentwickelte Version der NDC-fähigen Buchungs- und Vertriebsplattform Amadeus Selling Platform Connect vorgestellt. Die Flight Centre Travel Group wird die verbesserte Oberfläche testen und in den kommenden Monaten NDC-Buchungen über die neue integrierte Lösung in der Amadeus Selling Platform Connect vornehmen. Als eines der grössten globalen Reiseunternehmen mit mehr als 40 Marken und Beteiligungsunternehmen in 23 Ländern werde die Rückmeldung von Flight Centre entscheidend für die Einführung sein, so Amadeus.

«Einer der grössten Einflussfaktoren auf die Reisebranche im Jahr 2019 wird der Vertrieb sein, da NDC-Inhalte immer mehr zur Realität werden», sagt Mick Heitzinger, Product Director EMEA der Flight Centre Travel Group. «Es war immer unser Ziel, die kurzfristigen Prioritäten von NDC und den Aufbau einer langfristig nachhaltigen Buchungslösung mit unseren Technologie-Partnern abzustimmen. Unsere Priorität ist, dass unsere Kunden von den Möglichkeiten profitieren, die NDC bietet. Die verbesserte Benutzeroberfläche von Amadeus wird unseren Reiseberatern letztendlich den Zugang zu einer noch umfangreicheren Auswahl an Tarifen und NDC-Inhalten in einer bereits bekannten Technologie-Umgebung ermöglichen, um die Buchung für ihre Kunden zu personalisieren.» (TI)

Drucken