Egencia bringt neue Produkte fürs Reisekosten-Management

Mit neuen Partnerschaften, unter anderem mit Traveldoo, sollen neue Ansätze im Geschäftsreise-Management verfolgt werden.
Egencia

Egencia, der Geschäftsreisespezialist von Expedia, plant neue Funktionen, um das Reisekosten-Management der Geschäftsreisenden zu erleichtern. Dies soll im Wesentlichen die folgenden Neuerungen umfassen:

  • Egencia Open Sync: Neu können Reisende ihre Belege und Kreditkartenabrechnungen in der Plattform zusammenführen und anschliessend ins Reisekosten-System übertragen. Momentan befindet sich Egencia Open Sync noch im Beta-Stadium und wird in den kommenden Wochen in einem Pilotbetrieb mit ausgewählten Kunden getestet.
  • Egencia Open Connect Plattform: Die Report- und Daten-Management-Infrastruktur wird um weitere Funktionalitäten – wie beispielsweise die Plattform individuell für Partner zu öffnen – erweitert. Die Einbindung basiert auf einer Reihe von Application Program Interfaces, die Funktionen in den Bereichen Reise-Risiko-Management, Reisekosten und Resource-Planning unterstützen.
  • Egencia Integrated Travel & Expense: In einer Partnerschaft mit der Schwesterfirma Traveldoo soll eine vollintegrierte Lösung im Bereich Geschäftsreise- und Reisekosten-Management betrieben werden. Das Angebot wird ausgebaut und soll einen nahtlosen Übergang zwischen Buchung, Reise und Reisekostenabrechnung bieten. Egencia will weitere Partner für das Projekt gewinnen.

«Egencia verfolgt im Reisekosten-Management einen neuen Ansatz», sagt Rob Greyber, CEO von Egencia. «Wir arbeiten mit vorausdenkenden Partnern zusammen, die Innovation genauso schätzen wie wir. So können wir der Branche und den Geschäftsreisenden eine offene, intuitive Lösung anbieten.»

Drucken