Google Trips wird eingestellt

Die Reise-App wird es per 5. August nicht mehr geben.

Google Travel ist gestartet, Google Trips muss gehen. Kaum steht die zentrale Online-Reiseplattform mit allen Funktionen für Nutzer bereit (TI berichtete), streicht die Suchmaschine Trips App aus dem Portfolio.

Aktivitätenvorschläge und Reisepläne der Trips-App werden nun in die Online-Plattform integriert, weshalb Google die eigenständige Anwendung als überflüssig erachtet, berichtet «FVW». Drei Jahre nach dem Start wird die App daher am 5. August eingestellt.

Der grosse Nachteil dabei ist, dass die Nutzung von Google Travel, im Gegensatz zu der App, offline nicht möglich ist. Ein Offline-Ausbau des Portals oder der Maps-App hat Google bislang nicht angekündigt. (TI)

Drucken