Hotelplan schaltet «Unmanaged Hotels» für Agenten frei

Der Content aus den Bettenbanken ist nun über das B2B-Tool des Veranstalters buchbar.
Hotelplan Suisse Hauptsitz Glattbrugg

Im B2B-Tool von Hotelplan haben Agenten neuerdings Zugriff auf das gesamte dynamische Hotelportfolio. Statt nur die von Hotelplan geprüften Unterkünfte finden Reisebüros in der Rubrik «Hotel Unmanaged» den gesamten Content aus den Bettenbanken wie z.B. Hotelbeds, GTA, Jac Travel oder Bonotel. Die Kommissionierung der Unterkünfte erfolgt analog zu Hotelxpress.

Die wesentlichen Neuerungen sind gemäss Hotelplan:

  • Mehr Hotelangebote aus unterschiedlichen Bettenbanken
  • Erweiterte geographische Abdeckung, mehr Regionen und Destinationen
  • Verbesserte Filtermöglichkeiten
  • Anzeige der günstigsten verfügbaren Angebote
  • Sofortanzeige von Zimmer- und Mahlzeitenupsellmöglichkeiten
  • Radiussuche (Hotelstandortsuche) zu Sehenswürdigkeiten, Konferenzzentren etc.

Die bisherigen Angebote von Hotelxpress sind weiterhin auch via Hit, Cets und Touronline buchbar. Das dynamische Angebot gibt es aber ausschliesslich auf Hotelplan.ch/b2b.

Bereits im März hatte Hotelplans CIO Pablo Castillo im Gespräch mit TRAVEL INSIDE angekündigt, künftig mehr Unmanaged Content für die Agenten zur Verfügung zu stellen.

Drucken