Neuer Kunde für OTDS: 5vorflug

Der offene touristische Datenstandard ist weiterhin auf dem Vormarsch.

Nach FTI und Bigxtra stellt eine weitere Marke der FTI Group auf den OTDS-Standard um: Die gesamte Angebotsproduktion des Kurzfristveranstalters 5vorflug wurde Ende Juli für die Lieferung an Traveltainment auf OTDS migriert.

Der Wechsel zu OTDS betrifft mit Nur-Hotel-, Pauschalreise- und den X5vorflug-Datamixangeboten die gesamte Bandbreite des Portfolios. Laut dem Veranstalter ist dsie Datenqualität damit gewachsen: «Während sich die Verfügbarkeit um rund zehn Prozentpunkte verbesserte und nun bei knapp 90% liegt, stieg die Preisgenauigkeit beim dynamischen Veranstalter X5vorflug sogar um mehr als zehn Punkte auf rund 96%», schreibt der Konzern in einer Mitteilung. Ein weiterer Vorteil seien die kürzeren Produktionszeiten, die auf 5vorflug-Seite gleich um mehrere Stunden reduziert werden konnten.

Bis zum Ende des Jahres soll für die Marke 5vorflug die Produktion der Formate INFX und Datamix komplett eingestellt und nur noch OTDS erzeugt werden.

Drucken