Software füllt Visa-Anträge automatisch aus

Schweizer Start-up Viselio entwickelt Datenintegration für Business Traveller.
© Eidgenössische Zollverwaltung

Das Schweizer Start-up Viselio hat eine Integration von Profildaten entwickelt, die Geschäftsreisebüros und Travel Managern den Arbeitsaufwand bei der Visabeantragung erleichtern soll. Die Lösung ermögliche die Einbeziehung personenbezogener Daten innerhalb des Visa-Panels, heisst es in einer Pressemitteilung.

Dies sorge für einen stets aktuellen Datenstand und berücksichtige auch neu hinzukommende oder abgehende Mitarbeiter. Jede Abteilung im Unternehmen könne entsprechend ihres Datenprofils angelegt werden. Zudem würden bereits getätigte Angaben zu Reisen, Visa-Formularen usw. abgespeichert. Daten könnten zusätzlich über die Programmierschnittstelle (API) synchronisiert werden.

Der Vorteil sei, dass damit einmal eingegebene Daten aus vorherigen Visa-Anträgen erhalten blieben. Neue Anträge würden automatisch ausgelöst, der Reisende würde darüber informiert. Neu sei zudem ein Gruppentool, das Reiseveranstaltern das Einholen von Visa für Reisegruppen vereinfacht, sagt Viselio-Chef Niklas Zeller laut dem Portal fvw.de. (TI)

Drucken