Start-up misst Erfolg von touristischer Online-Werbung

Das Berner Unternehmen Gonnado bringt eine neue, standardisierte Lösung auf den Markt, bei der Retargeting mit Couponing verbunden wird.

Zwei Drittel aller touristischen Buchungen werden über das Internet getätigt, besagt eine Studie der Allianz Global Assistance. Ein Start-up aus Bern präsentiert nun eine standardisierte Lösung, um den Erfolg von Online-Werbung sowohl in der Online- wie auch der Offline-Welt zu messen. Gonnado verbindet Retargeting mit Couponing, um den Erfolg von Online-Werbung auch in der Offline-Welt zu messen. Dazu wird ein Rabattcoupon in die Werbeanzeige integriert, der dann auch offline eingelöst werden kann. Der Kaufprozess kann so bis zum ersten Klick auf eine Werbeanzeige zurückverfolgt werden. «Die gewonnenen Informationen werden dann dazu verwendet, die Werbung zu optimieren, was die Kosten für den Werbenden sinken lässt. Je länger also eine Werbekampagne mit Gonnado läuft, desto effektiver wird die Werbung und desto günstiger fallen die Werbekosten aus», schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Die ersten Kunden kommen aus dem Incoming-Bereich: das Hotel Bellevue in Adelboden und das Alpamare in Pfäffikon SZ.

Damit das Retargeting für Anbieter jeglicher Grösse zugänglich ist, hat Gonnado den Erstellungsprozess von Retargetingkampagnen nun vereinfacht und nimmt die Optimierung der Werbung im Verlauf einer Kampagne automatisch vor.

 

Drucken