TTW-Gastland kommt mit grosser Delegation

Bosnien-Herzegowina ist das erste Gastland am Swiss Travel Day/TTW vom 25. Oktober in der Stage One in Zürich-Oerlikon.
© Foto: Tourism Bosnia & Herzegowina

Die i-platform, Dijaspora for development of Bosnia and Herzegovina mit Sitz in Bern, ist die Kontaktstelle für die in der Schweiz lebenden Bürger des Staates im Herzen des ehemaligen Jugoslawiens. Als Reisedestination ist es in der Schweiz weitestgehend unbekannt, bietet jedoch ein vielfältiges touristisches Potenzial. Die Kriegsereignisse der 1990er Jahre sowie die soeben abgehalten Wahlen für das Staatspräsidium dominieren die Berichterstattung.

Das Land mit der Hauptstadt Sarajevo schlummert einen touristischen Dornröschenschlaf. Dies will Anita Vasić, Projektkoordinatorin der Berner i-platform, jetzt mit einem prominenten Auftritt als Gastland am Swiss Travel Day/TTW ändern. Sie wird am 25. Oktober mit einer grossen, über 20-köpfigen Delegation aus Bosnien-Herzegowina im Stage One in Zürich Oerlikon vertreten sein und der Schweizer Reisebranche die Vorzüge dieser Destination aufzeigen.

Folgende Tour Operators und DMCs werden vertreten sein:

  • Fortuna Travel Trade Mostar
  • Lasta Travel Mostar
  • BH Passport Sarajevo
  • Hollywood Travel Ilidža
  • Zepter Passport Banja Luka
  • NEBO TOURS Sarajevo
  • Balkanvibe Sarajevo
  • Visit Bosnia Konjic
  • Narenta Travel Reinach BL
  • Meet Bosnia Sarajevo

Darüberhinaus lädt Anita Vasić alle Interessierten zu einer Präsentation der touristischen Highlights ein: Galerie, Raum 8, 11.00 bis 11.45 Uhr. Und an ihrem Stand im Erdgeschoss gibt es die Möglichkeit, sich persönlich mit den TOs zu unterhalten und auch die kulinarischen Besonderheiten von Bosnien-Herzegowina zu kosten. (TI)

Drucken