Turkish Airlines entscheidet sich für Melbourne

Ende März sollen die Flüge Istanbul-Melbourne beginnen.
©GordonBellPhotography

Die australische Luftfahrtbehörde hat vor kurzem Turkish Airlines die Rechte für bis zu 21 wöchentliche Flüge zwischen Istanbul und australischen Flughäfen Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney.

Melbourne erste Destination

Eine kurze Mitteilung auf der Investorenseite von Turkish Airlines bestätigt nun: «Unsere Gesellschaft hat beschlossen, auf der Grundlage der Marktbedingungen Linienflüge nach Melbourne in Australien aufzunehmen.»

Anfang Dezember erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende von Turkish Airlines, Ahmet Bolat, der Publikation «Hürriyet»: «Wir werden die Flüge nach Australien zwischen dem 15. und 25. März 2024 aufnehmen. Wir sind derzeit in Gesprächen mit der australischen Schauspielerin Margot Robbie. Wir planen, sie eine Woche vor dem Flug nach Türkiye zu bringen und verschiedene Orte zu erkunden, darunter die historische Stätte Göbeklitepe», so Bolat.

«Der Flug nach Australien wird eine Zwischenlandung, einen 10-stündigen Zwischenstopp in Singapur und dann eine weitere siebenstündige Reise nach Australien beinhalten», fügte er hinzu. Zu Beginn plant Turkish Airlines drei wöchentliche Flüge, die dann schon bald auf fünf erhöht werden sollen. Durchgeführt werden die Flüge mit der B787. Strategisches Ziel sei es, Sydney und Melbourne täglich zu bedienen.

In Zukunft nonstop

Letzten Monat gab Turkish Airlines eine Grossbestellung bei Airbus bekannt, darunter auch 15 Maschinen vom Typ A350-1000. Die von Istanbul rund 15’000 km entfernten australischen Metropolen Sydney und Melbourne während somit innerhalb der Reichweite des A350-1000 die 16’500 km beträgt. (BRA)