Workshop mit Argentinien

Das argentinische Tourismusministerium lud zum Workshop ein.
Von links: Daniel Kusebauch (Argentinian Tourism), Ivan Ulises Piedrabuena (Gral), Erica Backer (American) und Juan Carlos Espinoza (Iguazu Grand)

Das argentinische Tourismusministerium lud mit der Provinz Misiones sowie den Hotels Iguazu Grand und American Reiseprofis zum Workshop ins Zürcher Zunfthaus zur Saffran − der eigens mitgebrachte Mathé inklusive. Im Fokus: Puerto Iguazu, welche jährlich rund 1,5 Mio. Besucher verzeichnet. Die Region mit der höchsten Biodiversität erhält nun erstmals einen Direktflug nach Europa – ab dem 1. Juni fliegt Air Europa mit einem Dreamliner direkt Madrid– Puerto–Iguazu. Die acht 5-Sterne-Hotels, acht 4-Sterne-Hotels und zehn Boutique-Hotels freuen sich somit auf noch mehr europäische Besucher.

ES

Drucken