Zivilluftfahrt: 22% Plus gegenüber 2022

Im Jahr 2023 verzeichneten die schweizerischen Flughäfen im Linien- und Charterverkehr insgesamt 53,3 Millionen ankommende oder abfliegende Passagierinnen und Passagiere (Lokal- und Transferpassagier/-innen). Dies sind 9,7 Millionen oder 22% mehr als 2022. Trotzdem lag das Passagieraufkommen damit noch 9% unter dem Niveau von 2019, dem Jahr vor Beginn der Covid-19-Pandemie.   Auch die Zahl der
© Flughafen Zürich

Im Jahr 2023 verzeichneten die schweizerischen Flughäfen im Linien- und Charterverkehr insgesamt 53,3 Millionen ankommende oder abfliegende Passagierinnen und Passagiere (Lokal- und Transferpassagier/-innen). Dies sind 9,7 Millionen oder 22% mehr als 2022. Trotzdem lag das Passagieraufkommen damit noch 9% unter dem Niveau von 2019, dem Jahr vor Beginn der Covid-19-Pandemie.

©Bundesamt für Statistik BFS

 

Auch die Zahl der Flugbewegungen (Starts und Landungen) hat 2023 gegenüber dem Vorjahr zugenommen, und zwar um 15% auf 408 957. Verglichen mit 2019 sind dies aber noch 13% weniger.

©Bundesamt für Statistik BFS

 

Im Gegensatz zum Personenverkehr gingen die Frachttransporte 2023 gegenüber 2022 zurück: Die Anzahl der beförderten Tonnen sank um 2% (–20% im Vergleich zu 2019).

Die Statistik zum Luftverkehr basiert auf der AIRSTAT-Datenbank des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL). (TI)