Christian Wyrsch neu in der Geschäftsleitung der LBB AG

Die Lenzerheide Bergbahnen AG (LBB AG) reorganisiert die Geschäftsleitung per 1. Mai 2023.
Christian Wyrsch ©Nicole Trucksess

Die Lenzerheide Bergbahnen AG (LBB) erweitert per 1. Mai 2023 die Geschäftsleitung auf sechs Personen. Als ‘Leiter Verkauf (B2C) und Digitalisierung’ verstärkt Christian Wyrsch die bestehende Geschäftsleitung mit Thomas Küng, Marco Bossi, Ariane Ehrat, Samuel Lorez und Othmar Kurath.

Geschäftsleitung der LBB AG ©Nicole Trucksess

Christian Wyrsch ist ausgebildeter Wirtschaftsprüfer mit einem Executive MBA (EMBA) in Digital Transformation und langjähriges Kadermitglied der LBB AG.

Wyrsch stiess im Jahr 2015 zu der LBB AG und startete per 1. August 2016 mit seiner Tätigkeit als Bereichsleiter Kasse und Verkauf. In dieser Funktion hat der 41-Jährige die Einführung des Dynamic Pricing für das Skigebiet Arosa Lenzerheide entscheidend mitgestaltet. Daraus resultierte ein Wechsel vom Ticketverkauf an der Kasse zum Online-Verkauf auf der Website, wobei der Kassenbereich entsprechend der neuen Anforderungen umgestaltet wurde.

Im laufenden Digitalisierungsprozess der beiden Bergbahnunternehmen Arosa Bergbahnen AG und Lenzerheide Bergbahnen AG ist Christian Wyrsch ebenso in einer Schlüsselfunktion tätig. Diese zunehmend an Bedeutung gewinnende Funktion wird er auch als Geschäftsleitungsmitglied weiter beibehalten.

Die Erweiterung der Geschäftsleitung erfolgt vorübergehend. Dies, da Ariane Ehrat (Leiterin Verkauf & Vertrieb) in rund einem Jahr beabsichtigt, kürzerzutreten und voraussichtlich ab diesem Zeitpunkt aus der Geschäftsleitung austreten wird. (MICE-tip)