Erstes Moxy Hotel in Zürich soll 2025 eröffnen

Nach Umbau eines Bestandsbaus eröffnet SV Hotel Ende 2025 das erste Moxy Hotel in Zürich Letzigrund.
SV Hotel gibt für Ende 2025 die Eröffnung des ersten Moxy Hotels in Zürich bekannt ©Moxy

Die SV Group gibt für Ende 2025 die Eröffnung des ersten Moxy Hotels in Zürich bekannt, einer Marke aus dem Portfolio der Marriott International Hotels.

Moxy zieht in das Gebäude an der Badenerstrasse 537 ein. Das Haus wird nach einer umfassenden Modernisierung im Interior Design der Marke Moxy mit 162 Zimmern wieder eröffnet.

«Wir sind stolz darauf, dieses spannende Projekt in Zürich umzusetzen und das erste Moxy Hotel der Stadt zu eröffnen. Standort und Marke passen mit unserem Fokus auf Extended Stay und Lifestyle-Hotels an urbanen Lagen hervorragend in unser Portfolio», sagt Marco Meier, Managing Director SV Hotel.

Die SV Group, Franchisenehmerin von Marriott International, betreibt bereits seit mehreren Jahren zahlreiche Moxy Hotels in der Schweiz und in Deutschland.

Die umfassenden Umbau- und Modernisierungsarbeiten beginnen voraussichtlich im Mai 2025. Im Erdgeschoss soll das für die Marke Moxy typische Lobby-Konzept umgesetzt werden, das eine moderne und lebendige Atmosphäre ausstrahlen soll. Die Umbauten umfassen sowohl das Erdgeschoss als auch die Zimmer. Die Eröffnung ist für das 4. Quartal 2025 geplant.

«Wir freuen uns, unsere Beziehung zur SV Group mit der Unterzeichnung unseres ersten Moxy Hotels in Zürich zu stärken», sagte Julian Miebach, Director Development DACH von Marriott International. «Das verspielte und mutige Design unserer Lifestyle-Marke Moxy passt hervorragend zur lebendigen Atmosphäre Zürichs.»

Die Liegenschaft gehört zum Portfolio von Credit Suisse Real Estate Fund Living Plus, einem Immobilienfonds von UBS Fund Management (Switzerland) AG. (MICE-tip)