Antinori verlässt Lufthansa Konzern

Damit steht er nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines zur Verfügung – die Regelung der Nachfolge ist im Gange.

Thierry Antinori (49), bis 31. März 2011 Mitglied des Passagevorstands der Lufthansa, hat den Aufsichtsrat von Austrian Airlines darüber informiert, dass er auf Grund seiner beruflichen Zukunftspläne ausserhalb des Lufthansa-Konzerns nicht mehr für das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines zur Verfügung stehe.

Der Aufsichtsrat hatte Antinori in seiner Sitzung vom 1. Dezember 2010 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Austrian Airlines mit Wirkung zum 1. April 2011 berufen und anschliessend eine neue Geschäftsverteilung verabschiedet.

Das Präsidium des Aufsichtsrats hat die bisherigen Vorstände von Austrian Airlines, Dr. Peter Malanik und Dr. Andreas Bierwirth nun gebeten, bis zu einer Regelung der Nachfolge bei der Besetzung des Vorstandsvorsitzenden die Geschäfte von Austrian Airlines auf Basis der bisherigen Geschäftsverteilung weiterzuführen.

Drucken