Mit Vollgas: Auto braust durch die Halle des Hauptbahnhofs Zürich

Der Autovermieter Hertz eröffnet einen neuen Standort am Hauptbahnhof Zürich – und hat sich dafür etwas besonderes einfallen lassen.
Screenshot

Nichts ahnend studieren die Passanten den Abfahrtsplan der Züge am Zürcher Hauptbahnhof, als dieser scheinbar einen technischen Fehler hat. «Klack» – mit einem Mal verwandelt sich die Anzeige in einen Spiegel. Was dann passiert, scheint unglaublich: Ein paar Zentimeter neben den Betrachtern öffnet sich der Boden und Hebebühnen mit teuren Autos kommen zum Vorschein. Der Bahnhof wird zur Garage und eines der Modelle rast sogar mitten durch den Hauptbahnhof davon. Aber keine Angst, ein Schaden ist dadurch nicht entstanden. Die Illusion wurde durch einen sogenannten «Magic Mirror» erzeugt, mit dem der Autovermieter Hertz für seinen neuen Standort direkt am Hauptbahnhof wirbt. Damit ist Hertz der erste Anbieter, der seinen Service am Hauptbahnhof zur Verfügung stellt.

Wie Hertz in einer Mitteilung schreibt, haben Zugreisende und Einwohner aus Zürich damit die Möglichkeit, den Mietwagen für ihre Reise direkt am Hauptbahnhof, gegenüber vom Gleis 18 abzuholen. Insgesamt stehen 125 verschiedene Modelle von über 25 Marken zur Verfügung.

Das Video in voller Länge gibt es hier zu sehen.

Drucken