Kontiki ist ein «Great Place to Work»

Der Spezialist für den Norden wurde für seine Arbeitskultur ausgezeichnet.
©zVg

Kontiki Reisen gehört zu den besten Arbeitgebern der Schweiz 2017. Das haben die Resultate einer gross angelegten Studie ergeben. Der Spezialist für den Norden aus dem Hause Kuoni darf sich nun «Great Place to Work» auf die Fahne schreiben. Die Studie fand im Rahmen von Great Place to Work statt. Mit 6000 Befragten jährlich ist es die bekannteste und grösste Initiative zur Verbesserung der Arbeitsplatzkultur. In der Schweiz wurden 123 Unternehmen befragt und 29 davon ausgezeichnet. Kontiki Reisen hat zum ersten Mal mitgemacht und gleich die Auszeichnung in der Kategorie «Medium» erhalten. In dieser Kategorie der Unternehmen mit 50 bis 249 Mitarbeitenden wurden insgesamt sechs Firmen ausgezeichnet, Kontiki mit seinen 82 Mitarbeitenden belegte Platz 4. Um die Qualität der Arbeitsplatzkultur zu messen, haben die Mitarbeiter anonym 59 Fragen zu Arbeitsplatzbeziehungen und Vertrauenskultur beantwortet. Das Ergebnis wurde zu zwei Dritteln gewertet, der zugehörige Culture Audit zu einem Drittel.

«Kontiki Reisen ist ein Great Place to Work, da der Umgang familiär und menschlich ist», sagt die Personalverantwortliche Selina Gartler. Ideen der Mitarbeiter würden aufgenommen und die Passion für die Destinationen werde spürbar gelebt. «Unsere Mission ist es, nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für die Mitarbeiter unvergessliche Erlebnisse zu schaffen.»

Bei Kontiki ist man aber nicht nur über diese neuste Auszeichnung stolz. Um stetig besser zu werden, brauche es ehrliche Kritik und eine Einschätzung von aussen. So ist man laut Gartler auch Stolz auf das Tour-Cert-Label, das nachhaltige Reisen auszeichnet. Die Gewinner der Swiss Travel Awards wiederum werden von den Reisebüro-Partner gewählt. Zum zweiten Mal in Folge haben sie Kontiki 2016 zum Sieger in der Kategorie «Tour Operator Individual Kurz-/Mittelstrecke» gekürt.

Drucken