Ab durch die Wüste auf den Holy Trails in Israel

Nur halb so gross wie die Schweiz, bietet das Heilige Land mehr als unberührte Natur, reiche Kultur und drei Meere.
©Israel Photo Gallery Flickr

Dank eines Netzes historischer Trails ist Israel ein spannendes Land, das sich hervorragend mit dem Mountainbike entdecken lässt. Abenteuerreisen. ch offeriert eine 10-tägige Reise vom 19. bis 28. November 2020, die sechs Etappen umfasst, bei der täglich zwischen 40 und 65 Kilometer zurückgelegt und 400 bis 1200 Höhenmeter überwunden werden.

DAS HIGHLIGHT DES ERSTEN ABENDS

ist ein Nightride mit einem lokalen Biker, der den Teilnehmenden durch die engen Gassen und das Zentrum der drei grossen Weltreligionen «sein» Jerusalem zeigt. Am zweiten Abend geht’s auf dem «Sugartrail» durch die Wüste an das Tote Meer. Wer will, lässt sich hier im Wasser treiben und geniesst am Strand eine Schlammpackung. Danach führt der Trip fünf Tage auf einem handgebauten Trail durch die Wüste Negev. Auf dem Weg nach Eilat begegnet man Naturwundern und historischen Stätten.

VON EILAT GEHT’S

mit einem Inlandflug zurück nach Tel Aviv – einer der modernsten Metropolen am Mittelmeer, die nicht nur für Städtebummler und Bauhaus-Liebhaber viel zu bieten hat. Alles in allem ist diese Mountainbikereise durch das Gelobte Land ein einmaliges Abenteuer – und nur vier Flugstunden von Zürich entfernt.

NTJ

Drucken