Auf den Spuren von James Bond

Mit Brit Movie Tours per Bus die Drehorte verschiedener Bond-Filme besichtigen.
©Visit Britain, Andrew Pickett

Auch wenn der nächste James-Bond-Film «No time to die» voraussichtlich erst im Herbst in die Kinos kommt, kann man mit Brit Movie Tours per Bus die Drehorte verschiedener Bond-Filme besichtigen, darunter auch die aus «Spectre» und «Skyfall».

DIE ENTSPRECHENDEN FILMAUSSCHNITTE

werden gezeigt, während man zu den Originalschauplätzen wie Greenwich, Buckingham Palace, Vauxhall Bridge, Parliament Square, U-Bahn Canary Wharf Charing Cross, Trinity Square und Great Suffolk Street fährt. Mit über 50 ausgestellten Fahrzeugen ist die Bond-in-Motion-Ausstellung die weltweit grösste Sammlung von James- Bond-Fahrzeugen. Neben dem Aston Martin DB5 und dem Lotus Esprit S1 kann man u. a. auch das Speedboot «Fairey Huntress» aus dem Film «Liebesgrüsse aus Moskau» (1963) oder Goldfingers Rolls-Royce Phantom III bestaunen. Das Dukes Hotel beherbergt nicht nur eine Bar, es wird auch behauptet, Ian Flemings berühmter Satz «shaken, not stirred» sei einst vom Barmann dieses Hotels angeregt worden.

DOE

Drucken