Erstes Iberostar in Lima

Am 1. Oktober eröffnete Iberostar ihr erstes Hotel in Lima. Zudem will es als erstes Hotel der Stadt ohne Einwegplastik auskommen.
©Iberostar
In Lima das präkolumbianische Erbe der Stadt entdecken ist nicht schwer, denn es warten mehr als 600 Monumente aus der Kolonialzeit auf Besucher. Idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren ist das neu eröffnete Iberostar Selection Miraflores. Das Fünf-Sterne-Hotel bietet eine Dachterrasse mit Pool und eine Lounge-Bar mit grossen Glasfenstern. Von hier aus haben Gäste eine tolle Aussicht auf den Pazifik. Dieser ist nur wenige Minuten Fussweg vom Hotel weg und die Strandpromenade lädt zu Spaziergängen nach einem aufregenden Tag ein. Zudem bietet das Hotel Fitnesscenter und ein Spa mit Sauna. Für das leibliche Wohl wird in den Restaurants Ortega & Huamán und 27 Tapas gesorgt. Diese stehen unter der Leitung des renommierten Küchendirektors Carlos Testino, der seine Menüpläne mit einer Fusionsküche aus spanischen und peruanischen Einflüssen gestaltet hat. Fisch und Meeresfrüchte werden unter den Gesichtspunkten der nachhaltigen Fischerei beschafft. Der Einfluss der Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Gestaltung des Hotels wider, denn Iberostar hat die Prozesse am neuen Standort frei von Einwegplastik konzipiert. LS