Mit dem Auto auf Entdeckungstour

Bevorzugen manche, an einem einzigen Ort ihre Ferien zu verbringen, haben andere Hummeln im Hintern und möchten sich einen kompletten Überblick verschaffen.
© iStock.com / alxpin

Auf Korsika geht das am einfachsten mit dem Zug oder Mietauto. Der Schweizer Reiseveranstalter Frantour hat für den Herbst zig Angebote in petto. Die Anreise erfolgt via Easyjet-Flug ab Basel mit Zielflughafen Ajaccio.

BEIM 10-TAGE-TRIP

– inklusive Hotel-Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück plus Rundfahrt im Kleinzug L’Ile-Rousse und einer Degustation von korsischen Spezialitäten – wird am Airport der Mietwagen übergeben. Auf den Spuren Napoleons steht vom ersten bis dritten Tag die Erkundung der am Meer gelegenen Kaiserstadt Ajaccio mit ihrem alten Hafen und Feinsandstränden auf dem Programm. Von hier aus geht’s am dritten Tag an der Küste entlang über das Städtchen Cargèse nach Piana und anschliessend auf der Küstenstrasse nach Porto. Strand, Wanderung oder Farniente: Nach dem eigenen Gusto kann man relaxen oder einen Schiffsausflug im Golf von Porto unternehmen. Am fünften Tag führt die Route in die Balagne nach L’Ile-Rousse. Hier sind die Besichtigung von Calvi sowie Abstecher nach Corbara, Pigna und San Antonio angedacht. Im weiteren Reiseverlauf werden u. a. Bastia, das Cap Corse sowie die historische Hauptstadt Corte angesteuert. Laut Frantour kann die Inseltour auch ab/ bis Flughafen Figari mit Direktflug aus der Schweiz erfolgen und mit dem eigenen Auto durchgeführt werden. Sofern gewünscht, reserviert der Reiseveranstalter hierfür gern die Fährüberfahrten.

NTJ

Drucken