Ponant mit elf Schiffen

Sechs der elf Schiffe sind eisverstärkt.
© Ponant

Mit dem neuen Katalog von Ponant startet die französische Kreuzfahrtreederei in die Sommersaison von April bis November 2020. Die aus elf Kreuzfahrtschiffen bestehende Flotte, darunter die sechs speziell für Expeditionskreuzfahrten konzipierten Ponant Explorers, steht den Passagieren zur Verfügung. Die neue Expeditions-Schiffsklasse ist eisverstärkt und kann dadurch auch durch festes Packeis fahren.

NEBEN REISEROUTEN wie etwa dem Baffinmeer, den keltischen Küsten und den Hauptstädten der Ostsee sowie dem Mittelmeer hat das Kreuzfahrtunternehmen für die Sommersaison 2020 weitere Routen entwickelt. Zudem hat die französische Kreuzfahrtreederei zahlreiche neue Routen im Programm, darunter eine Fahrt entlang des Sankt-Lorenz-Stroms in Kanada sowie Expeditionen in das Ochotskische Meer.

IM BEREICH OZEANIEN gehört die 16-tägige tropische Expeditionskreuzfahrt durch das Malaiische Archipel zu den Neuheiten. An Bord der Le Lapérouse können die Passagiere eine Vielfalt einzigartiger Destinationen entdecken, alten Völkern begegnen und Meeresökosysteme mit der weltweit grössten biologischen Vielfalt erforschen.

ET

Drucken