Jetzt kann jeder virtueller Flugverkehrsleiter sein

Die Schweizer Flugsicherung Skyguide hat im Verkehrshaus der Schweiz eine neue Themeninsel eröffnet.
SCHWEIZ VERKEHRSHAUS LUZERN AUSSTELLUNG FLUGSICHERUNG
©PPR/Verkehrshaus/Nando Schoch

Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern hat eine neue Themeninsel. Dies dank der Schweizer Flugsicherung Skyguide, die in der Halle Luftfahrt die Welt der Flugsicherung für  Besucher auf abwechslungsreiche Weise erlebbar macht. Ab sofort können die Gäste dank den neuen Attraktionen auf spielerische Weise in die Welt von Skyguide eintauchen und Neues über die Arbeit und Dienstleistungen der Flugsicherung erfahren.

An der sogenannten Wonderwall wird anhand eines Fluges von Zürich nach Genf bis ins Detail aufgezeigt, was es für die Abwicklung einer Flugreise alles braucht. An einem Relief der Schweiz werden mittels Projektionen Live-Flugdaten, Informationen zu Flughäfen, Lufträumen und Luftstrassen vermittelt. Begleitet werden diese von Videokommentaren in vier Sprachen (D, E, F, I).

Höhepunkt der Themeninsel ist ein animiertes Spiel auf der Ausstellungsfläche, das den Besucher zum virtuellen Flugverkehrsleiter macht. Dabei begeht der Besucher eine rund 50 Quadratmeter grosse Projektion und leitet mit den eigenen Füssen die Flugzeuge durch den Luftraum. Der neue Auftritt präsentiert auch Informationen zum Unternehmen Skyguide und dessen vielfältigen Berufsbilder. (TI)

Drucken