Sandals Foundation feiert Jubiläum

Umweltschutz, Bildung und Gemeinschaft sind die drei Säulen der Sandals Foundation.
©Sandals Resorts International
©Sandals Resorts International

Die philanthropische Stiftung der Sandals & Beaches Resorts mit Sitz in Montego Bay / Jamaika feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen und macht es sich auch weiterhin zur Aufgabe, die Karibik und deren Bewohner mit rund 120 unterschiedlichen Projekten und Massnahmen zu unterstützen. In einem Jahrzehnt brachte die Sandals Foundation bereits nahezu USD 11,2 Mio. ein – die Summe kam etlichen Gemeinden auf Barbados, Jamaika, St. Lucia, Antigua, Grenada, den Bahamas sowie den Turks- und Caicosinseln und damit mehr als 850000 Menschen zugute. Im Jubiläumsjahr liegt der Fokus mehr denn je auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz, insbesondere setzt sich die Sandals Foundation für die karibische Unterwasserwelt ein. Seit 2019 verzichten alle 19 Sandals & Beaches Resorts gänzlich auf Styropor, nachdem bereits im vergangenen Jahr sämtliche Einwegtaschen und Strohhalme abgeschafft wurden. In den kommenden Monaten sucht die karibische Hotelgruppe nach weiteren Möglichkeiten, Plastik zu reduzieren.
Ausserdem werden Schulen und Gemeinden unter anderem bei gemeinsamen Aufräumaktionen informiert, wie Müll richtig entsorgt wird beziehungsweise zu vermeiden ist. Des Weiteren hat sich die Stiftung dem Schutz bedrohter Arten – etwa Meeresschildkröten, Wellstaube und Papageienfisch – verschrieben.

TI

Drucken