Sinterterrassen von Pamukkale

Die weissen Sinterterrassen faszinieren jährlich Millionen von Türkei-Besuchern.
©Miltiadis Fragkidis on Unsplash

Dieses Naturschauspiel gehört zu den Orten, die man einmal in seinem Leben besucht haben muss. Pamukkale ist eine Stadt im Westen der Türkei. Sie ist für das mineralhaltige Thermalwasser bekannt, das über die weissen Sinterterrassen eines nahe gelegenen Hügels herabfliesst. Die Stadt liegt neben der antiken römischen Bäderstadt Hierapolis, die um 190 v. Chr. gegründet wurde.

IN DIESER STADT SIND eine ausgedehnte Nekropole mit verschiedenen Gräbertypen, der Apollotempel, eine nach Pluton «Plutonium» genannte Höhle erhalten, die als Eingang zur Unterwelt galt. Der antike Pool ist für seine durch ein Erdbeben im Wasser versunkenen römischen Säulen berühmt.

DOE

Drucken