Sixt setzt auf den Portugal-Boom

In Lissabon, Funchal und Porto gibt es neue Stationen.
zVg

Sixt hat sein Stationsnetz im derzeit so gefragten Portugal dieses Jahr um drei Stationen erweitert. Sixt war in Lissabon bisher nur am Flughafen vertreten; nun können Kunden auch an einer Station im Zentrum der Hauptstadt ihr Fahrzeug mieten. Auch in Funchal auf Madeira und in Porto ist Sixt – neben seinen Präsenzen an den jeweiligen Flughäfen – neu präsent. Die Flotte umfasst Limousinen, Sportwagen und Kleinwagen in der Kurz- oder Langzeitmiete.

SG

Drucken