Thalasso-Therapie in Tunesien

Ob ein reiner Fitnessaufenthalt, ein besonderes Gesundheitsprogramm, ein Beauty-Erlebnis oder eine Mutter-Baby-Kur mit den sanften Techniken des Orients – in Tunesien findet jeder seine Form der Thalasso-Therapie.
©Picabay.com
©Picabay.com

Diese nutzt die Kraft des Meeres mit seinem enormen Potenzial an Spurenelementen, Vitaminen, Proteinen, Mineralstoffen und Aminosäuren, welche in Meerwasser, -salz, in den Algen und im Schlamm enthalten sind. Eine Thalasso-Therapie ist empfehlenswert zum Stressabbau, zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Entspannung, bei Rheuma, Rückenverspannungen, allgemeinen Erschöpfungszuständen und Schlafbeschwerden. Die Therapie hilft zudem beim Entschlacken und Abnehmen. Viele der Zentren in Tunesien sind auf spezifische Therapieformen, etwa auf orientalische Entspannungstechniken, spezialisiert: Ayurveda, chinesische Massage, Shiatsu und Steinmassage. Oder auf Aromatherapien mit essenziellen Ölen bei Massage und Nebelsprühdusche. Zu jeder Kur gehört der sogenannte Hammam – ein Dampfbad, in dem eine spezielle Badezeremonie abgehalten wird. Mit Hilfe von gedämpftem Licht, dem wohligen Rauschen des Wassers und den zahlreichen Peelings, Algenmasken und Schlammpackungen wird für eine Wohlfühl-Kur gesorgt.

Drucken