Ungarn: Neue Destination für Hausbootferien

Ab 2020 entsteht in Ungarn ein neues Fahrtgebiet für Hausbootferien.
©iStock.com/Remedios

Ab den beiden Abfahrtsbasen Kisköre im Süden und Tokaj im Norden kann man zwei ganz unterschiedliche Gegende entdecken. Der Nationalpark Hortobágay im Süden ist ein Paradies für Naturliebhaber und ein guter Ausgangspunkt, um die ungarische Puszta zu entdecken. Tokaj liegt im Herzen der namhaften und landschaftlich schönen Weinanbaugebiete und ist bekannt für ausgezeichnete Restaurants und Weinkeller. Beide Regionen zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die geringe Anzahl an Booten, die auf den Wasserwegen unterwegs ist, garantiert erholsame und authentische Ferien in einer malerischen Umgebung. Die angebotenen Routen lassen sich ohne das Durchfahren von Schleusen entdecken. Nach einer kurzen Einführung vor Ort kann es losgehen, denn alle angebotenen Hausboottypen können problemlos ohne Führerschein gesteuert werden. Von beiden Ausgangspunkten sind sowohl Wochenend-Trips und MiniWochen als auch wochenweise Vermietungen möglich.

Drucken