Unterwegs auf dem «Trans Sahara Railway»

Mit dem «Train du Desert» geht es durch die Steppen des Orientals.
Railway

Die Zugfahrt durch die Steppen des Orientals verspricht ganz besondere Erlebnisse. Der «Trans Sahara Railway» liegt in der Gegend «L’Oriental» ganz im Osten Marokkos. Entstanden ist dort in den 1930er-Jahren eine Bahnstrecke von Oujda über Buarfa und weiter über die marokkanisch-algerische Grenze bis nach Bechar. Ursprünglich sollte die Route von Niamey im Niger bis nach Nador gehen. Doch der zweite Weltkrieg verhinderte den weiteren Ausbau.

Der Marokkospezialist Atlas Reisen bietet nun eine zehntägige Reise im Oriental Express an. Gestartet wird in Casablanca. Weiter geht es dann in die Berge des Mittleren Atlas, durch Städte wie Taza oder Guercif, bevor die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Oujda, der Hauptstadt des Ostens Marokkos, ankommen. Der Höhepunkt der Reise ist dann die Fahrt im «Train du Desert» durch die Steppen des Orientals. Es warten zudem die grössten Dünen Marokkos bei Merzouga, die Entdeckung der weitläufigen Palmenhaine des Südens und das Kennenlernen von Tinghir und der Strasse der tausend Kasbahs. Die Reise endet in Marrakesch. Durchgeführt wird sie vom 30. September bis 9. Oktober 2016, 31. März bis 9. April 2017 und 6. bis 15. Oktober 2017.

Drucken