Cathay Pacific will den Airbus A350-1000 nach Zürich bringen

Dies würde bedeuten, dass auf dem Zürich–Hongkong-Flug künftig keine First Class mehr gebucht werden kann.
© Airbus

Im vergangenen Februar wurde der erste Airbus A350-1000 XWB an den Erstkunden Qatar Airways ausgeliefert. Airbus hat weitere 168 Bestellungen ihres neusten Modells in den Auftragsbüchern – unter anderem für Cathay Pacific. Die Airline plant nun, den neuen Flugzeugtyp auch nach Zürich zu bringen. Gemäss den aktuellsten Flugplandaten soll der tägliche Flug Zürich–Hongkong, auf dem heute eine Boeing 777-300ER zum Einsatz kommt, ab dem Sommerflugplan 2019 mit einem A350-1000 geflogen werden.

Hält die Airline an dieser Planung fest, hiesse dies auch, dass auf der Strecke künftig keine First Class mehr gebucht werden kann. Cathay konfiguriert ihre A350-1000 mit 46 Business-, 32 Premium-Economy- und 256 Economy-Sitzen. Die Boeing 777, die heute noch auf der Schweizer Route eingesetzt wird, verfügt hingegen über eine Vierklassen-Konfiguration.

Es wäre der erste A350-1000, der regelmässig ab Zürich fliegt. Die etwas kürzere Version A350-900 ist durch Qatar Airways hingegen bereits ein bekannter Gast in Zürich. (SJ)

Drucken