Frühere TGV-Lyria-Kaderfrau bietet jetzt «Swiss Moments»

Eliane Prescher geht mit neuem Incoming-TO an den Start.
©zVg

Der neue Incoming-Touroperator Swiss Moments hat sich auf Schweizer Luxusreisen der etwas anderen Art spezialisiert. Wer das Land nicht nur auf den klassischen Routen kennenlernen möchte, sondern auch das Ursprüngliche sucht und gleichzeitig auf höchstem Niveau reisen will, findet hier das entsprechende Angebot. Inhaberin des Unternehmens ist Eliane Prescher, früher als Eliane Krebs bekannt, die seit über 20 Jahren im Tourismus tätig ist, zuletzt als Leiterin Markt Schweiz für TGV Lyria.

Swiss Moments verbindet Traditionen, lokales und unbekannte Schweizer Orte mit höchst möglichem Standard. Der TO stellt für internationale Kunden auf Anfrage ausschliesslich massgeschneiderte Reisen im High-Ende-Bereich zusammen. Individualreisende lernen abgelegene Schweizer Dörfer kennen, nehmen an lokalen traditionellen Veranstaltungen teil und übernachten in unbekannten luxuriösen Unterkünften. «Unsere Reisenden sollen auch das weniger bekannte entdecken, von einem regionalen Aussichtspunkt aus stauen, und bei Bedarf anpacken. Wer zum Beispiel seine persönliche Uhr selber zusammenstellen möchte oder den eigens hergestellten Käse später Zuhause geniessen will, der findet bei uns das entsprechende Angebot, immer gekoppelt mit höchstem Standard und Service», erklärt Prescher. Alle Touren werden mit Fahrzeugen nach Kundenwunsch sowie privaten Fahrern und Guides durchgeführt. Und für alle Gäste mit hohem Sicherheitsbedürfnis organisiert Swiss Moments auch den persönlichen Security Service.

Der neue Incoming-TO verfolgt das gleiche Ziel wie Schweiz Tourismus. Erst kürzlich hat die Marketingorganisation erklärt, dass sie mit der aktuellen Sommerkampagne «Zurück zur Natur» den Gästen «eine echte, ursprüngliche Umgebung zum Kraft tanken und lokale Spezialitäten zum Kennenlernen» näherbringen will.

Drucken