Bei Imbach sind Alleinreisende unter sich

Mit dem Slogan «Lieber mit Imbach als alleine» startet der Spezialist ein Programm für Wanderferien exklusiv für Alleinreisende.

Telefon +41 (0)41 418 00 00
E-Mail info@imbach.ch

Der neue Katalog von Imbach Reisen Winterhalbjahr 2019/20 präsentiert sich nicht nur in einem neuen, frischen Look, sondern bietet auch inhaltlich spannende Neuerungen. Das Wichtigste vorneweg: Natürlich sind alle Imbach-Reisen ideal für Alleinreisende. Doch zum ersten Mal bietet der Spezialist für geführte Wanderreisen weltweit unter dem Slogan «Lieber mit Imbach als alleine» vier Reisen an, die sich ausschliesslich an Alleinreisende richten. Die achttägigen Touren in Teneriffa, Algarve, Madeira und Mallorca haben alle ein leichtes bis mittleres Anforderungsprofil und der Einzelzimmerzuschlag ist bereits im Paketpreis einkalkuliert. «Wir stellen fest, dass ein Bedürfnis nach Ferien für Alleinreisende da ist», sagt Geschäftsführer Martin Fehrlin. «Das merken wir daran, dass unsere Kunden oft nachfragen, wie die Gruppen zusammengesetzt sind.» Dem anhaltenden Trend alleine zu reisen trägt Imbach auch mit den so genannten «SOLO+ Reisen» Rechnung: Angebote, bei denen der Einzelzimmerzuschlag pro Nacht maximal CHF 20.- beträgt, sind in der Ausschreibung mit «SOLO+» gekennzeichnet. Der Winterkatalog 2019/20, der soeben erschienen ist, enthält zehn solcher Reisen, die sich speziell für Alleinreisende eignen.

Nordzypern: Der unbekannte Teil der Insel

Mit Sicherheit die unkonventionellste Destination im Winterkatalog 2019/20 ist Nordzypern. Das nördliche Drittel der geteilten Insel ist ein Ferienziel für all jene, die die Einsamkeit suchen und keine Lust auf überfüllte Strände haben. Der Tourismus steckt hier noch etwas in den Kinderschuhen, entwickelt sich aber stetig. Olivenhaine, alte Klöster, Pinienwälder und dazwischen immer wieder atemberaubende Aussichten auf das Mittelmeer: So präsentieren sich die Wanderungen von West nach Ost entlang der einzigartigen Kulisse des Besparmak-Gebirges. Die Reise beinhaltet u.a. den Besuch von Kormacit, dem letzten bewohnten Dorf der Maroniten auf Zypern sowie der geteilten Inselhauptstadt Nikosia mit Möglichkeit sowohl den Norden als auch den Süden zu sehen.

Eckdaten der Reise

Nordypern: Der unbekannte Teil der Insel
Datum: 22.3.-29.3.2020
Dauer: 8 Tage
Gruppengrösse: max. 20 Personen
Preis: CHF 1480.-
Anforderungsprofil: mittel bis anspruchsvoll (teilweise bis zu 6h Wanderzeit pro Tag)

Reisen in ein Märchen aus 1001 Nacht

Khosh Amadid ­­- Willkommen im Iran! Eine weitere ganz besondere Reise führt durch den modernen Iran, auf den Spuren des alten, magischen Persiens und entlang der historischen Seidenstrasse. Einsame Berg- und Wüstenlandschaften auf den Wanderungen kontrastieren mit den pulsierenden Städten und Basaren der Metropole Teheran. Die herzlichen und gastfreundlichen Einheimischen beeindrucken jeden Besucher und bleiben unvergessen. Der IMBACH-Reiseleiter Emad Mansouri lebt seit acht Jahren in der Schweiz und spricht ausgezeichnet Deutsch. Er freut sich darauf, den IMBACH-Gästen sein Heimatland aus erster Hand vorstellen zu dürfen. Das Programm der 13-tägigen Reise beinhaltet einen Einblick in den Alltag und die Lebensweise der Dorfbevölkerung in Shahmirzad mit Möglichkeit zum Besuch der Dorfschule. Weitere Highlights sind Kashan, die Oasenstadt am Rande der grossen Salzwüste sowie das Ziel der Reise: Die Märchenstadt Isfahan, die frühere Hauptstadt Persiens.

Eckdaten der Reise

Iran: Reise in ein Märchen aus 1001 Nacht
Datum: 12.4.-24.4.2020
Dauer: 13 Tage
Gruppengrösse: max. 16 Personen
Preis: CHF 4290.-
Anforderungsprofil: leicht bis mittel, kürzere Auf- und Abstiege von max. 300 Höhenmetern.

 

Viva Mexico! Faszinierendes Land der Mayas

Kolonialstädte, kilometerlange Traumstrände, türkisblaues Meer, glasklare Süsswasserhöhlen (Cenoten) und die Weiten des mexikanischen Dschungels – eine Rundreise durch die Halbinsel Yucatan bietet interessante Einblicke in die vergangene Hochkultur der Mayas und das heutige Leben Mexikos. Auf Dschungelwanderungen mit einem Guide lassen die Teilnehmenden die üppige Vegetation auf sich wirken, in Izamal besteht bei einer Stadterkundung die Möglichkeit, einem Maya-Künstler einen Besuch abzustatten. Er bietet Einblick in die Geheimnisse der Maya-Kräutermedizin. Bei der Wanderung zu Kulturplätzen erhalten IMBACH-Gäste beim Besuch eines Schamanen Einblick in uralte Mayarituale, die Wasserfälle Igua Azul leuchten in den intensivsten Farbtönen. Die rasante Bootstour auf dem Rio Grijalva ist ein echtes Erlebnis, zumal sie an Wasserfällen, Pelikanen, Kormoranen und Krokodilen vorbeiführt. Zum krönenden Abschluss der Reise warten schöne Strände in Cancun.

Eckdaten der Reise

Mexiko Silvester: Faszinierendes Land der Mayas
Datum: 28.12.2019-12.1.2020
Dauer: 16 Tage
Gruppengrösse: max. 16 Personen
Preis: CHF 5890.-
Anforderungsprofil: leicht bis mittel, die mehrheitlich flachen Wanderungen sind dem örtlichen Klima angepasst.

Drucken