Ägypten öffnet Tourismusregionen für internationale Gäste

Bis Oktober ist kein Visum nötig.
Foto: zVg

Ägypten öffnet ab 1. Juli 2020 seine Ferienregionen für internationale Gäste. Sie können wieder das gesamte Rote Meer an der Ostküste bereisen – mit den Badeorten, Resort-Destinationen und Wassersportgebieten von Hurghada und El Gouna über Makadi Bay, Sahl Hashish, Somabay, Safaga und El Quseir bis nach Marsa Alam – sowie die den Süden der Sinai-Halbinsel von Scharm El Scheich über Dahab und Nuweiba bis nach Taba. Auch das mediterrane Flair von Marsa Matruh an der ägyptischen Mittelmeerküste können ab Juli wieder erlebt werden.

Die ägyptische Regierung hat ein Massnahmenpaket beschlossen, um den internationalen Tourismus zu fördern, darunter die Visumsfreiheit von 1. Juli bis Ende Oktober 2020, 50% Nachlass auf Lande- und Parkgebühren sowie 20% Rabatt auf Bodendienste auf den Flughäfen South Sinai, Hurghada und Matruh seitens des Luftfahrtministeriums. Im Zuge dessen bietet das ägyptische Erdölministerium zehn Cent pro Gallone für Flugzeugtreibstoff an. Das Ministerium für Tourismus und Antike bietet EgyptAir-Passagieren internationaler Flüge 20% Rabatt auf Eintrittskarten für Museen und archäologische Stätten im ganzen Land sowie Besuchspässe an.

Die touristischen Reiseziele haben in den letzten Monaten in Zusammenarbeit mit den Behörden strikte Hygiene-Massnahmen durchgeführt sowie neue Auslastungs- und Social Distancing-Regelungen implementiert. «Die natürlichen Gegebenheiten in den weitläufigen Badeorten und die grosszügigen Resortanlagen eignen sich perfekt für einen sicheren Urlaub», sagt Tamer Marzouk, Repräsentant der Region Rotes Meer in der EU.

Ägypten hat den Inlandstourismus bereits seit 15. Mai wiedereröffnet. «Wir appellieren nun an die Regierungen unserer Kernmärkte, insbesondere an den deutschen Bundesaussenminister Heiko Maas, die bis 31. August 2020 verlängerte Reisewarnung schnell aufzuheben», so Marzouk. Die logische Schlussfolgerung der Reisefreiheit in alle Mittelmeerländer der Europäischen Union ab 15. Juni wäre, auch die Nicht-EU-Mittelmeerländer wie Ägypten wieder für den Tourismus zu öffnen. (TI)