Delta bringt moderneres Flugzeug nach Zürich

Der Flug nach New York JFK wird ab nächstem Sommer mit einem Airbus A330-200 absolviert.
© Kentaro Iemoto

Die amerikanische Airline Delta hat ihren Sommerflugplan 2018 publiziert. Eine Neuerung betrifft auch die Schweiz: Auf der Strecke Zürich–New York JFK kommt neu ein Airbus A330-200 statt eine Boeing 767-300ER zum Einsatz. Ab dem 24. März wird der tägliche Flug also mit einem moderneren Fluggerät absolviert – und mit einem grösseren: Der A330-200 verfügt über 34 Sitze in der Business Class Delta One, 32 Sitze in der Delta Comfort+ mit etwas mehr Beinfreiheit sowie 168 Sitze in der Economy.

Auf der saisonalen Strecke Zürich–Atlanta setzt Delta weiterhin eine Boeing 767 ein; während in diesem Jahr planmässig die 400er-Version zum Einsatz kam, wird es im kommenden Sommer eine 300er sein. Die Sommerverbindung wird am 25. Mai 2018 aufgenommen. (TI)

 

Drucken