Flughafen Genf: Erweiterung des Terminal 1 ist abgeschlossen

Der Ausbau bringt mehr Platz für Passagiere und beschleunigt die Sicherheitskontrollen.

Der Flughafen Genf hat mehr Platz für die Passagiere geschaffen: Das Terminal 1 wurde um 1600 Quadratmeter erweitert, was nun auch die Abfertigung beschleunigt. Während der rund eineinhalb Jahre dauernden Bauarbeiten wurde der Betrieb parallel dazu immer aufrechterhalten. Durch die Erhöhung der Schleusen bei der Sicherheitskontrolle mit drei Röntgenmaschinen und zwei Kontrolltoren können nun gut 240 Passagiere mehr pro Stunde abgefertigt werden. Gleichzeitig wurden bauliche Massnahmen in Sicherheits-relevanten Bereichen wie z.B. Notausgänge realisiert. Auch die Verbindung mit dem öffentlichen Verkehr wurde verbessert, dies durch einen Fussgängerweg im ersten Stock des Terminals, der zum Bahnhof und den Bussen führt. Im nächsten Jahr sollen auch die Sicherheitsübergänge östlich des Terminal 1 erweitert werden.

Für Passagiere, die von Zielen ausserhalb des Schengen-Raums ankommen oder dorthin abfliegen, wurden im Satelliten 10 neue Zollkontrollstellen eingerichtet. (TI)

Drucken