Travelport erhält NDC-Level-4-Zertifizierung als Aggregator

Neue Optionen sind im Buchungsprozess integriert.

Travelport hat einen Meilenstein bei der Umsetzung des neuen Vertriebsstandards New Distribution Capability (NDC) der IATA erreicht. Das Technologieunternehmen erhielt die Level-4-Zertifizierung als Aggregator. Diese bestätigt, dass Travelport in der Lage ist, das gesamte Angebots- und Auftragsmanagement sowie weitere wichtige Dienstleistungen rund um NDC-Buchungen abzuwickeln. Damit werden die bereits bestehenden Möglichkeiten – wie das Stornieren von Flügen und Tickets – um wesentliche Optionen erweitert. So können beispielsweise jetzt auch bestehende Buchungen geändert, Tickets umgetauscht und Erstattungen vorgenommen werden.

Bereits seit Oktober 2018 offeriert Travelport NDC-Content für einige Partner-Airlines. Darüber hinaus verfolgt Travelport die Strategie, NDC schrittweise einzuführen. Ziel dabei ist es, eine einheitliche NDC-Lösung für alle Beteiligten in der Reiseindustrie zu implementieren. Jason Clarke, Chief Commercial Officer von Travelport: «Die Bereitstellung von NDC-Inhalten für unsere Kunden ist ein elementar wichtiger Bestandteil von Travelports Multi-Source-Content-Strategie. Das Managen komplexer Reiserouten, wozu auch Umbuchungen und das schnelle Reagieren auf unvorhergesehene Änderungen gehören, müssen für unsere Reisebürokunden bei NDC-Buchungen reibungslos möglich sein. Die erweiterten Funktionen und Möglichkeiten sind somit eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass sich NDC weiter am Markt etabliert.» (TI)

Drucken